Ressourcen Forum Schweiz

Das zweite Ressourcen Forum Schweiz (rf-ch 2018) hat am 25. Oktober 2018 in der Empa-Akademie in Dübendorf unter dem Titel «Wissenschaft, Wirtschaft und Städte gemeinsam für mehr Ressourceneffizienz» stattgefunden.

Wie schon bei der Energiewende, werden die Städte, und mit ihnen einige Pioniere der Industrie, oft als Initianten einer Rohstoffwende bezeichnet. Dazu stellen sich unter anderem folgende Fragen: Wo liegen die Hotspots des Rohstoffverbrauchs? Haben die Städte und die Industrie bereits Lösungen gefunden?

EntscheidungsträgerInnen und ExpertInnen aus Wirtschaft und Industrie, Politik und Verwaltung, sowie Wissenschaft und Zivilgesellschaft haben sich am zweiten Ressourcen Forum Schweiz getroffen, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen und die Thematik zu vertiefen.

Die Konferenz wurde in Zusammenarbeit mit nationalen Partnern wie a+BAFUecosEmpaengageabilityesmNEROSNFP 73öbuReffnet.ch, SQS und SATW organisiert.

Die Kernaussagen der Konferenz sind in diesem Video zusammengefasst. Bilder sind hier zu finden; der Konferenzbericht ist hier veröffentlicht. Bleiben Sie mittels unseres Newsletters auf dem Laufenden.

rf-ch Newsletter

Jetzt einschreiben!

rf-ch 2018 Report

Hier abrufbar

2018 Programm

Mehr Info

Unterstützt von:

Unterstützungsmöglichkeiten

Werden Sie ein aktiver Partner des Ressourcen Forums Schweiz

Partner werden

Das Ressourcen Forum Schweiz macht bei der Climate Neutral Now Initiative der UNFCCC mit:

Climate Neutrality